Mauritzheide: Ehrenamt startet

Rund 20 Interessenten, vorwiegend Nachbarn, trafen sich am Donnerstag in den Räumen der Piusgemeinde, um sich über die Möglichkeiten zu informieren, an der Integration der Geflüchteten in der neuen Unterkunft an der Mauritzheide mitzuwirken. Besonderes Augenmerk wird zunächst auf den Sprachunterricht für Frauen und die Kinderbetreuung gelegt. Die Unterkunft, die seit Ende Januar schrittweise bezogen wird, bietet Platz für bis zu 100 Menschen und wird nahezu ausschließlich von Familien aus vielen unterschiedlichen Nationen bewohnt.

Anna-Lena Brandherm wird die Koordination des Ehrenamts an der Mauritzheide, in enger Abstimmung mit der Sozialarbeiterin vor Ort, übernehmen. Sie ist seit Anfang 2015 ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe tätig und kennt die Bedürfnisse der Bewohner, damit die Integration mithilfe der Ehrenamtlichen gut gelingt. Wer sich für eine Mitarbeit interessiert, kann sich gerne noch melden: kontakt@fluemo-mauritz.de, Stichwort Mauritzheide, mit einer kurzen Info zu den Aufgaben, die interessant wären.

Sommerfest der Flüchtlingsunterkünfte in Mauritz In diesem Jahr haben die beiden Einrichtungen der Flüchtlingshilfe Münster/Ost ihr Sommerfest gemeinsam gefeiert. Zu Grillwurst und  arabischen Speis...
Mit dem hop on und off Bus die Stadt erkunden Am Dienstag, den 09.07.19 unternahm die „Internationale Frauengruppe“  aus St. Margareta einen Ausflug in die Innenstadt von Münster. S...
Nikolausfeier in der Flüchtlingsunterkunft an der Warendorfer Strasse Am 14. Dezember fand in der Flüchtlingsunterkunft an der Warendorfer Strasse die diesjährige Nikolausfeier statt. Für die Kinder gab es einen kleinen ...
Fallscouts stellen ihre Arbeit vor An drei Vormittagen traf sich die „Frauengruppe aus St. Margareta“,- ein offener Treff für Frauen aller Nationalitäten-, um sich über das Schul-un...