Gutenbergstraße

Gutenbergstr

Die Einrichtung in der ehemaligen Polizeiwache wird bis August 2017 leergezogen. Sie ist zweifelsohne eine Erfolgsgeschichte besonderer Art: Dank des weit überdurchschnittlichen Engagements der Ehrenamtlichen konnten von den ehemals 115 Bewohnern fast alle in eigene Wohnungen ziehen, bevor die Unterkunft schließt. Den Kontakt werden wir nicht verlieren, denn viele Geflüchtete werden weiterhin von Paten der FlüMO betreut.

DMarkula

DOREEN MARKULA

Sozialarbeiterin Einrichtung "Gutenbergstraße"
Betreuung der Flüchtlinge (DRK)

Sprechzeiten:
Mo. 9.00 – 11.00
Mi. 14.00 – 15.30

Kontakt:
E-Mail: d.markula@drk-muenster.de

Integratives Leporelloprojekt mit Ausstellung abgeschlossen Die Bewohnerinnen und Bewohner der Flüchtlingsunterkunft an der Mondstrasse, ihre Betreuerinnen  und ehrenamtlich Engagierten, aber auch interessi...
Warendorfer Str.: Blumenkästen gesucht! Der Frühling steht vor der Tür und der zuständige Sozialarbeiter würde gerne zusammen mit den Bewohnern der Unterkunft eine „Verschönerungsaktion“ des...
Kurz erklärt: Was macht eigentlich ein Pate? Auf dem letzten Ehrenamtlichen-Treffen wurde es wieder thematisiert: Wir brauchen Paten! Paten für unsere alleinreisenden Männer, Paten für einige der...
Geflüchtete erzählen Am Samstag folgten rund 70 Gäste der Einladung der Flüchtlingshilfe, mit Geflüchteten ins Gespräch zu kommen. Drei junge Männer erzählten vom Ursprung...